E-MAIL ZUSTELLBARKEIT (WHITELISTING)

Viele E-Mail-Anbieter arbeiten mit Programmen, welche unerwünschten E-Mails – auch bekannt als Spam – die Zustellung verwehren. Manchmal jedoch blockieren diese Programme auch E-Mails, die man eigentlich gerne erhalten möchte.

Um sicherzugehen, dass Du Deine StoryMarketing-Mails zuverlässig erhältst, solltest Du Folgendes beachten:
Achte darauf, dass Du unsere E-Mail Adresse support@storymarketing-institut.de Deiner so genannten „Whitelist“ hinzugefügt hast. Damit stellst du sicher, dass unsere Nachrichten bei Dir zugestellt werden und im richtigen Ordner landen.

Eine Whitelist ist eine Liste von E-Mail-Adressen oder Domain-Namen, welchen unabhängig von möglichen E-Mail-Blocking-Programmen die Zustellung zum Posteingang gewährt wird.

Warum ist Whitelisting wichtig?

Unerwünschte Werbe-E-Mails, gemeinhin auch als „Spam“ bekannt, sind ein großes Problem geworden. Das Problem hat derlei Ausmaße angenommen, dass die meisten E-Mail-Dienste und Internet Service Provider (ISPs) eine Art Blockierungs- bzw. Filtersystem aktiviert haben oder sich auf selbsternannte Blacklists berufen, um „gut“ von „böse“ zu trennen.

Natürlich ist die Absicht, vor Spam zu schützen, eine gute, allerdings ist man sich darüber einig, dass die derzeitige Form des Spamschutzes weit von der perfekten Lösung entfernt ist. Häufig werden E-Mails blockiert, die man angefragt hat, nur weil diese dem Schema einer Spam entsprechen.

Um dem zuvor zu kommen und um deine abonnierten Newsletter vor fehlerhafter Spam-Erkennung zu bewahren, kannst Du der Blacklist mit einer “Whitelist” entgegenwirken.

White-liste „Christiani StoryMarketing“ am besten noch jetzt, bevor die Zustellung fehlschlägt.

Das System eines jeden E-Mail-Anbieters ist hierbei anders. Im Folgenden findest du deshalb die entsprechenden verschiedenen Anweisungen. Wenn Dein E-Mail-Anbieter nicht gelistet ist, kannst du im jeweiligen Kundendienst um Anweisung bitten. Wenn du mir die Antwort weiterleitest, füge ich sie hier auch gerne hinzu.

GMAIL:

1. Wähle aus deinem Posteingang eine E-Mail des gewünschten Absenders.
2. Ziehe diese E-Mail in den Ordner “Allgemein”.
3. Zukünftig werden alle E-Mails dieses Absenders immer im Ordner „Allgemein“ erscheinen.

GMX:

1. Gewünschte E-Mail markieren und in der unteren Auswahlliste auf „nicht als Spam behandeln“ klicken.
2. Alternativ öffnest du die E-Mail und klickst auf die Schaltfläche „Kein Spam“.
3. Die Mail wird daraufhin in den Ordner „Posteingang“ verschoben und der Absender automatisch in die Whitelist eingetragen. So wird sichergestellt, dass künftige E-Mails von diesem Absender richtig zugestellt werden.

APPLE MAIL:

1. Wähle “Mail” und “Einstellungen” aus dem Hauptmenü.
2. Klicke auf „Regeln” und dann auf „Regel hinzufügen”.
3. Gib der Regel einen Namen. Wähle die Option “aller” in “Bei Erfüllen […] der folgenden Bedingungen“ und wähle anschließend „Von“ und „Enthält“. Tippe die E-Mail-Adresse des Absenders in das Textfeld neben “Enthält”.
Wähle “Verschiebe Nachricht” und “Posteingang” vom Dropdown Menü. Klicke “OK” um die Regel zu speichern.

OUTLOOK:

1. Öffne eine E-Mail des gewünschten Absenders.
2. Wenn du Outlook 2007 hast, dann klicke auf „Listen sicherer Adressen“ und wähle „Domäne des Absenders zur Liste sicherer Absender hinzufügen“.
3. Wenn du Outlook 2010/2013 hast, dann klicke auf „Junk-E-Mail“ und wähle „Domäne des Absenders nie sperren“ aus.

WEB.DE:

1. Klicke auf „Einstellungen“.
2. Klicke im Abschnitt „Ordner“ auf „Filterregeln“.
3. Wähle „E-Mail eines Absender verschieben“, gib im “Wenn..”-Feld die gewünschte E-Mail-Adresse ein und füge sie im “Dann..”-Feld dem gewünschten Zielordner zu.
4. Klicke auf „Filterregel einrichten“ um den Vorgang zu bestätigen.